Die Graduiertenschule IMPRS-ESM

Die englischsprachige International Max Planck Research School on Earth System Modelling (IMPRS-ESM) bietet jungen Akademikerinnen und Akademikern (Diplom/Master) einen erstklassigen Rahmen für die Anfertigung einer Doktorarbeit in der Erdsystemforschung, für den Erwerb von spezifischem Fachwissen in der Erdsystemmodellierung, für eine interdisziplinäre Ausbildung in Disziplinen der Erdsystemwissenschaften, sowie für den Aufbau eines persönlichen, internationalen akademischen Netzwerkes. Das Doktorandenprogramm IMPRS-ESM wurde gemeinsam vom Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) und der Universität Hamburg ins Leben gerufen. Die IMPRS-ESM eröffnet ihr international annonciertes Bewerbungsverfahren alljährlich im Juli. Bewerbungen durchlaufen ein strenges Auswahlverfahren. Die IMPRS-ESM bietet erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten eine 3-jährige finanzielle Unterstützung ihres Promotionsvorhabens. Doktoranden erwerben den Doktortitel von der Universität Hamburg. Von der IMPRS-ESM erhalten sie zusätzlich ein Zertifikat und eine Kursliste.
 
Ausführliche Angaben zum Programm befinden sich unter
www.earthsystemschool.mpg.de